05.01.2017

Innovation Capillé: Hightech fürs Haar

Angebote zur Haarverdichtung gibt es viele. Dabei kommen die unterschiedlichsten Inhaltsstoffe, Herstellungsmethoden und Anwendungssysteme zum Einsatz. Mit Capillé gibt es nun endlich ein Produkt, dass nicht nur einzigartig ist in der Vielfalt der verfügbaren Farben – das Hightechprodukt aus der Schweiz ist dabei auch noch völlig natürlich und hält selbst bei starker Beanspruchung ohne zusätzlichen Fixierer.

Einzigartige Farbvielfalt – garantiert farbecht

Capillé ist in 18 individuellen Farben und Farbtönen erhältlich – und damit Rekordhalter im Vergleich zu anderen Produkten. Der Hairstylist oder Colorist Ihres Vertrauen kann darüber hinaus durch gezieltes Mischen unzählige Nuancen erstellen. So trifft Capillé wirklich jeden Haarton perfekt.

Dabei verwenden wir für Capillé ausschließlich hochqualitative Inhaltsstoffe – und ein technisch anspruchsvolles Färbeverfahren: Unter Dampfdruck werden die Farbpigmente mit der Faser verbunden und fixiert. Da dieser Vorgang nur diskontinuierlich möglich ist, ist das Färben einer der zeitintensivsten Schritte in der gesamten Herstellungsprozesses. Dieser ist zugleich entscheidend ist für die hohe Qualität des Ergebnisses. Denn im Unterschied zu einfacheren Färbetechniken kann die Farbe sich anschließend nicht mehr von der Faser lösen – ein Abfärben auf andere Textilien, wie Kleidung oder Polsterbezüge ist damit unmöglich. Selbst wenn sich bei extrem starker Beanspruchung der Frisur einzelne Capilléfasern lösen, lassen diese sich durch einfaches Ausklopfen oder Abwischen rückstandslos entfernen.

Kompromisslos natürlich

Viele Haarprodukte enthalten Stoffe, die antibakteriell wirken oder die Haltbarkeit erhöhen sollen. Das Problem: Studien haben gezeigt, dass selbst vermeintlich unbedenktliche Stoffe bei empfindlicher Haut zu Reizungen und Kontaktallergien führen können. Deshalb verzichtet Capillé komplett auf bakterizide Stoffe und Konservierungsstoffe – wir verwenden weder Formaldehyd noch den in anderen Produkten oft enthaltenen Depotstoff DMDM-Hydantoin. Durch eine intelligente Zusammenstellung der Rohmaterialen ist Capillé außerdem ph-neutral und beugt so Irritationen vor. Wer‘s genau wissen will: eine vollständige Liste aller Inhaltstoffe gibt es auf Codecheck

Längerer Halt durch verbesserte Elektrostatik

Im malerischen Thurgau werden unsere Capillé-Fasern exklusiv produziert und ausgewählt – unter den wachsamen Augen unserer Produktionsleitung und Qualitätssicherung. Bei der Herstellung von Capillé kommen modernste Technologien zum Einsatz. Die spezielle Auswahl der Rohmaterialien sorgt in Verbindung mit einer aufwendigen physikalischen Nachbehandlung, die mit Wissenschaftlern entwickelt und patentiert wurde, sorgt für eine deutlich verbesserte Elektrostatik, die Schweiß, Wind und Wetter standhält. Ein zusätzliches Fixieren ist nicht nötig! 

Anwendungskomfort bis zur letzten Faser

Herkömmliche Zerstäubersysteme neigen beim Auftragen zu Verstopfungen und Verklumpen – und zeichnen bei leerer werdender Dose oft Luftstriche ohne Fasern auf den Kopf.

Die handliche Aluminiumdose mit eingearbeitetem Siebträger ermöglicht ein gleichmässiges und feines Auftragen des Produktes – ohne Verklumpen und Verstopfen. Damit die Capilléfasern frisch und strahlend bleiben, haben wir auf ein Sichtfenster in der Dose bewusst verzichtet. Zusäzlich befindet sich in jeder Dose ein versiegeltes Beutelchen mit Trockensubtrat, das dafür sorgt, dass sich keine Feuchtigkeit im Innern festsetzt. Der Clou: wenn das Beutelchen beim Schütteln der Dose hörbar wird, ist das Produkt bald aufgebraucht – Zeit, Nachschub zu holen!